Wie Spielt Man Backgammon


Reviewed by:
Rating:
5
On 14.01.2020
Last modified:14.01.2020

Summary:

Man sich absolut sicher sein, aber es wird angenommen.

Wie Spielt Man Backgammon

Sowohl Spielfläche wie das Spielziel sind dem heutigen Backgammon ähnlich. In Griechenland spricht man Tavli, in der Türkei von. Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen). Gewonnen hat der Spieler, der am schnellsten seine Spielsteine vom. Wenn man jedoch nicht jedes Würfel-Brettspiel bereits als Backgammon-​Variante ansehen möchte, so ist die Theorie.

Spielregeln

Sowohl Spielfläche wie das Spielziel sind dem heutigen Backgammon ähnlich. In Griechenland spricht man Tavli, in der Türkei von. Wenn man jedoch nicht jedes Würfel-Brettspiel bereits als Backgammon-​Variante ansehen möchte, so ist die Theorie. Das Spielbrett wird von der "Bar" in eine linke und eine rechte Hälfte geteilt. Man sieht, dass schwarze und weiße Steine symmetrisch zueinander aufgestellt​.

Wie Spielt Man Backgammon Navigationsmenü Video

Go - Basic Rules

Wie Spielt Man Backgammon

Einer Kneipe mal einen Geldspielautomaten gefГttert oder Wie Spielt Man Backgammon sogar bereits Burg Bentheim öffnungszeiten oder Spielhallen besucht habt. - Backgammon: Die Regeln

Anfänger warten mit der Flucht ins eigene Gebiet oft zu lange und werden dann im gegnerischen Bereich eingeschlossen - Novoline Gratis Spielen Chance auf Entkommen. Die Steine können nicht schlagen. Die Züge werden ausgewürfelt, wobei die Spieler sich abwechseln. Ist das nicht möglich, muss wenn möglich die höhere Zahl verwendet Dfb Pokal Sieger. Die letzte entscheidende Veränderung war die Einführung des Verdoppelungswürfels. Bei Turnieren ist die Verwendung von Würfelbechern zwingend vorgeschrieben.
Wie Spielt Man Backgammon
Wie Spielt Man Backgammon
Wie Spielt Man Backgammon Wie spielt man Backgammon? Was is der Wetteinsatz? Was geben die Falggen an? Was is der maximale Wetteinsatz? Was ist ein Gammon? Was ist ein Private Tisch? Was ist der Safe Preis? Wie finde ich meine Spieler-ID und meine PIN für Backgammon Plus? Abfragen personenbezogener Daten; Wie spielt man Backgammon?. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht gleich ein Profi, aber Sie werden sicher Spaß an dem Spiel finden. Dieses Video beschäftigt sich mit der Aufstellung, den Grundregeln und dem Abtragen der Steine bei Tavla oder Backgammon +Suppor. Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen). Gewonnen hat der Spieler, der am schnellsten seine Spielsteine vom Brett gebracht hat. Die Ausgangsposition: Es gibt verschiedene Arten von Backgammon, wir erklären hier die gebräuchlichste Version, so wie sie auch an allen internationalen Turnieren gespielt. Backgammon ist eines der ältesten Spiele für zwei Spieler und wird seit über Jahren von Menschen auf der ganzen Welt gern gespielt. Um im Backgammon zu gewinnen, musst du alle Spielsteine in dein Heimfeld bringen und dann abtragen. Wenn du wissen willst, wie man Backgammon spielt, befolge einfach diese einfachen Schritte.

Kasinos ist, aber mit Burg Bentheim öffnungszeiten Rabattcode kГnnen. - Backgammon: Tipps

Alle anderen Regeln sind wie beim normalen Backgammon. Je besser man spielt desto eher erhält man einen ebenbürdigen Mitspieler. Würfelt ein Spieler einen Pasch, also zweimal die gleiche Zahl, darf er die gewürfelte Zahl gleich viermal ziehen. Eine Übersicht als Tabelle Wales Portugal Em 2021 Sie hier:. Du hast noch kein Konto? JellyFish wird seit ca. Bei Backgammon-Turnieren wird auch gewettetdie dabei vorherrschende Wettart ist die Calcutta-Auktion. Dieser Artikel wurde Und hier geht es Würfel Virtuell zur Backgammon-Seite auf BrettspielNetz. Ist ein Feld dazwischen frei, kann der Gegner die Barrikade mit dem richtigen Wurf leicht überwinden. Anmelden Kontakt. Im Englischen wurde das Spiel bis ins Die Spielsteine Deutsche Spielkarte Unter ersten Spielers dürfen nur gegen den Uhrzeigersinn gespielt werden, indem man oben rechts beginnt. Hierbei die Würfeltheorie im Hinterkopf zu haben ist sehr hilfreich. Methode 4 von Allerdings musste man mit den Steinen die durch die zwölf Linien bezeichnete Strecke dreimal durchlaufen und nicht nur zweimal. Genau wie beim Portes kann mit dem Entfernen der Steine begonnen werden, sobald alle eigenen Steine im Home-Board angekommen sind. Kaiser Claudius war ein begeisterter Spieler und verfasste über dieses Spiel ein Buch, das leider verloren gegangen ist. Ob die Spieler ein Spiel mit Dopplerwürfel oder ohne spielen wollen, Peinliche Fragen An Männer vor dem Spiel festgelegt werden.

Dann kann er mit der 5 den Stein auf Feld 4 herausnehmen und mit der 2 den Stein auf Feld 3 auf Feld 1 ziehen.

Wer zuerst alle 15 Steine aus seinem Homebereich herausnehmen konnte, hat das Backgammon-Spiel gewonnen. Bis zum absoluten Profi ist es ein weiter Weg.

Mit ein paar kleinen Tipps werden Sie aber schnell erfolgreicher:. Warten Sie mit den beiden Steinen im gegenerischen Home-Bereich nicht auf die Gelegenheit, den Gegner am Ende vielleicht noch zu treffen.

Anfänger warten mit der Flucht ins eigene Gebiet oft zu lange und werden dann im gegnerischen Bereich eingeschlossen - ohne Chance auf Entkommen.

Sie können umgekehrt natürlich auch versuchen, den Gegner zu blockieren. Sollte allerdings nur das Ziehen der einer Zahl möglich sein, muss die höhere der beiden Zahlen gezogen werden.

Die niedrigere Zahl verfällt und darf nicht gezogen. Diese Korrektur darf aber nur dann erfolgen, wenn er selbst noch nicht gewürfelt hat.

Den gegnerischen Stein schlagen oder "einen Hit machen": Ein Spieler kann einen Stein des Gegners schlagen, wenn er beim Ziehen auf einem Punkt landet oder einen Zwischenstop einlegt , wo nur ein einzelner Stein des Gegners steht.

Der Spieler, dem dieser Stein gehört muss den Stein auf die Bar stellem und wieder ganz von vorne beginnen.

Den Stein wieder ins Spiel bringen: Der Spieler, der einen oder mehrere Steine auf der Bar stehen hat, muss diese erst wieder ins Spiel bringen, bevor er mit den anderen Steinen weiterziehen darf.

Hat ein Spieler alle Steine abgetragen und der Gegner zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens einen eigenen Stein herausgewürfelt, so verliert dieser einfach.

Hat der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt, so wird das Spiel doppelt bewertet. Diese Situation wird Gammon genannt.

In dem Fall, dass der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt hat und sich zusätzlich noch mindestens ein Stein des Gegners im Home-Board des Gewinners oder auf der Bar befindet, zählt das Spiel dreifach.

Diese Gewinnstufe wird Backgammon genannt. Vor allem in Backgammon-Wettkämpfen kommt ein besonderer Würfel zum Einsatz, mit dem allerdings nicht gewürfelt wird.

Dieser Würfel wird Dopplerwürfel genannt und ist mit den Zahlen 2, 4, 8, 16, 32 und 64 beschriftet. Gewinnt während des Spieles einer der Spieler den Eindruck, dass er das Spiel gewinnen wird, so kann er dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Lehnt der Gegner das Angebot ab, so wird ihm das Spiel als verloren angerechnet. Akzeptiert der Gegner aber das Angebot, so erhält er den Dopplerwürfel mit der nach oben liegenden Zahl 2 als Hinweis darauf, dass das Ergebnis des Spiels verdoppelt wird.

Wenn dieser Spieler nun im weiteren Verlauf des Spieles zu der Meinung gelangt, dass er das Spiel gewinnen wird, kann er seinerseits dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Verdoppeln darf der Spieler, in dessen Besitz sich der Dopplerwürfel befindet, und zwar vor dem eigentlichen Würfelwurf mit den beiden Sechser-Würfeln.

Erst wenn der Gegner angenommen hat, darf dieser Wurf erfolgen. Wenn noch nicht verdoppelt wurde, steht beiden Spielern die Möglichkeit offen, dem Gegner ein Doppel anzubieten.

Wenn eine Verdopplung abgelehnt wird oder das Spiel durch Abtragen aller Steine endet, zählt es mit dem bis dahin erreichten Wert des Dopplerwürfels, wobei die abgelehnte Verdopplung nicht zählt.

Der Wert wird im Fall eines Gammons oder Backgammons mit zwei bzw. Selbst Verdopplungen bis 16 sind selten. In einem Match bis zu einer bestimmten Anzahl von Punkten meist eine ungerade Zahl ist ab einem bestimmten Wert weiteres Verdoppeln sinnlos, weil dann der Spieler, der dieses Spiel gewinnt, auch das ganze Match gewinnt, egal wie oft noch weiter verdoppelt wird.

Der Dopplerwürfel wird vor allem eingesetzt, um Spiele, deren Ausgang vorhersehbar ist, schneller zum Abschluss zu bringen. Erfahrene Spieler können anhand der Spielstellung besser erkennen, ob sie das Risiko einer Verdopplung eingehen können oder ob sie bei einer Verdopplung durch den Gegner besser aufgeben.

Die Entscheidung hängt bei einem Match auch vom Punktestand ab. Der Spieler im Rückstand wird aggressiver verdoppeln und annehmen, während der Führende eher vorsichtig spielen wird.

Als Faustregel gilt: Wenn man noch mehr als ca. Wenn der Spieler, der sich im Vorteil befindet, eine gute Chance hat, ein Gammon oder gar Backgammon zu gewinnen, kann es vorteilhaft sein, nicht zu verdoppeln, um einen höheren Gewinn zu erzielen.

Würde man in einer solchen Situation nämlich verdoppeln, so könnte der Gegner dies ablehnen, und man erhielte nur den einfachen Einsatz als Gewinn.

Bezüglich des Verdoppelns siehe auch Kontra. Backgammon-Turniere werden zumeist nach dem K. In den einzelnen Runden tragen jeweils zwei Spieler ein Match auf eine gewisse Punktezahl z.

Sieger des Matches ist der Spieler, der als erster die gegebene Punktezahl erreicht oder übertrifft. Bei dem Angriffsspiel schlägt man möglichst früh die Steine des Gegners im eigenen Heimfeld und versucht dieses zu besetzen und zu blockieren.

Dadurch hat der gegnerische Spieler es schwerer sein eigenes Spiel durchzusetzen, da die Steine zunächst von der Bar wieder zurück gespielt werden müssen.

Ist diese Strategie erfolgreich, erhöht man die Chancen das Spiel mit Gammon oder sogar Backgammon zu gewinnen. Wenn die beschriebenen Backgammon Tipps beherzigt werden, gibt es zudem noch bestimmte Spitzen bzw.

Dreiecke welche wichtiger sind als Andere. Wie in einem Strategie Spiel sollte man versuchen diese Spitzen zu besetzen und die Backgammon Züge entsprechend forcieren.

Die wichtigsten Spitzen die man mit zwei oder mehreren Steinen zu besetzen trachten sollte, sind die Bar-Spitzen 7 bzw.

Wenn diese Spitzen belegt werden hat der Gegner es signifikant schwerer sein Spiel zu forcieren. Neben dieser taktischen Einschätzung ist ein Einschätzen der Würfelwahrscheinlichkeit ebenso relevant.

Lesen Sie daher mehr zu der Backgammon Würfeltheorie. Wenn man online Backgammon spielt und gewinnen möchte ist eine Taktik unumgänglich.

Spieler werden nach Ihrem Können und gewonnener Siege eingeteilt und zugewiesen. Je besser man spielt desto eher erhält man einen ebenbürdigen Mitspieler.

Du kannst dafür würfeln und den Spielstein dann auf einen offenen Point im Heimfeld deines Gegners setzen, wenn du eine freie Zahl würfelst.

Wenn du keine freie Zahl würfelst, dann hast du deinen Zug verloren und musst es erneut versuchen, wenn du wieder dran bist. Dies liegt daran, weil du deinen Spielstein von der Bar zwei Points herüberschiebst.

Du darfst nicht die Summe der beiden Zahlen verwenden, um einen Platz zu wählen. Du kannst deinen Spielstein nur auf den sechsten oder den zweiten Point setzen, um ihn wieder ins Spielfeld zu bringen.

Bewege deine anderen Spielsteine, nachdem du alle Spielsteine von der Bar weg hast. Sobald du deine Spielstein von der Bar wegbekommen und wieder auf's Feld gebracht hast, kannst du wieder mit deinen anderen Spielsteinen ziehen.

Wenn du nur einen Stein wieder in's Spiel bringen musstest, dann kannst du die andere gewürfelte Zahl verwenden, um mit einem deiner anderen Spielsteine zu ziehen.

Wenn du während eines Wurfs nur einen Spielstein wieder einbringen kannst, dann musst du es weiter probieren, wenn du wieder dran bist. Wenn du mehr als zwei Spielsteine auf der Bar hast, kannst du erst dann wieder mit deinen anderen Spielsteinen ziehen, wenn alle Spielsteine auf der Bar wieder im Spielfeld sind.

Methode 4 von Verstehe, wie du das Spiel gewinnst. Um das Spiel zu gewinnen, musst du der Erste sein, der alle Spielstein vom Brett abgetragen hat.

Dafür musst du mit beiden Würfeln würfeln und mit den gewürfelten Zahlen die Spielsteine aus dem Spielfeld nehmen. Die gewürfelten Zahlen müssen genauso hoch oder höher sein als die Anzahl der Stellen, die nötig sind, um die einzelnen Spielsteine vom Brett zu nehmen.

Aber wenn du auf Point 6 keinen Spielstein hast, kannst du ihn vom nächst niedrigen Point auf deinem Spielfeld abtragen, z. Ziehe mit all deinen Spielsteinen in dein Heimfeld.

Du kannst erst mit dem Abtragen der Spielsteine beginnen, wenn sie alle in deinem Heimfeld sind. Um mit dem Abtragen zu beginnen, bringe alle Spielsteine auf die Points eins bis sechs.

Du kannst sie auf irgendeinen dieser Points setzen. Vergiss nicht, dass deine Spielsteine immer noch sehr verletzlich sind, wenn sie in deinem eigenen Heimfeld sind.

In diesem Fall kannst du nicht weiter abtragen, bis er sich wieder in deinem Heimfeld befindet. Fange mit dem Abtragen deiner Spielsteine an.

Wenn du abträgst, kannst du nur Spielsteine aus dem Spielfeld nehmen, die den entsprechenden Point besetzen. Wenn du einen Sechser-Pasch würfelst und vier Spielsteine auf dem sechsten Point hast, kannst du alle vier abtragen.

Du kannst einen höheren Wurf verwenden, um einen Stein auf einem niedrigeren Point abzutragen. Spielregeln Backgammon:. Weiterhin gibt es noch die Bar in der Mitte des Spielbretts.

Wenn ein Spieler alle seine Steine in seinem Home versammelt hat, darf er die Steine ganz ins Aus herauswürfeln. Wer zuerst alle seine Steine herauswürfelt, hat gewonnen.

Jeder würfelt mit zwei Würfeln Das erledigt wie immer natürlich Brettspielnetz.

Wie Spielt Man Backgammon Die Züge werden ausgewürfelt, wobei die Spieler sich abwechseln. Gewürfelt wird mit zwei Würfeln. Für jeden Würfel darf der Spieler einen Stein um die gewürfelte Augenzahl in seiner Zugrichtung bewegen. Würfelt ein Spieler einen Pasch, also zweimal die gleiche Zahl, darf er die gewürfelte Zahl gleich viermal ziehen. creativeheadsadv.com › Haushalt & Wohnen. Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen). Gewonnen hat der Spieler, der am schnellsten seine Spielsteine vom. Bewegen der Steine und Schlagen. Beide Spieler sind abwechselnd an der Reihe. Jeder würfelt mit zwei Würfeln (Das erledigt wie immer natürlich Brettspielnetz). Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler, das auf einem Brett gespielt wird, das aus vierundzwanzig länglichen Dreiecken, genannt Punkte, creativeheadsadv.com Dreiecke wechseln sich in der Farbe ab und sind in vier Quadranten von je sechs Dreiecken gruppiert. Backgammon ist eines der ältesten Spiele für zwei Spieler und wird seit über Jahren von Menschen auf der ganzen Welt gern gespielt. Um im Backgammon zu gewinnen, musst du alle Spielsteine in dein Heimfeld bringen und dann abtragen. Wenn du wissen willst, wie man Backgammon spielt, befolge einfach diese einfachen Schritte. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht gleich ein Profi, aber Sie werden sicher Spaß an dem Spiel finden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Wie Spielt Man Backgammon

  1. Kagakree Antworten

    Nach meiner Meinung irren Sie sich. Ich biete es an, zu besprechen.

  2. Kikora Antworten

    Diese Mitteilung unvergleichlich, ist))), mir ist es interessant:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.